Kissen · Nähen

Angelfreund und Einhornfan

Der Erfolg beim Angeln soll – so habe ich mir sagen lassen – unter anderem in der Geduld und Ruhe liegen.
Okay, damit ist Angeln eindeutig nicht mein Hobby!
Für die größere Bequemlichkeit jenes Angelfreundes, der gerne geduldig am Wasser sitzt und die Ruhe genießt, habe ich ein passendes Kissen genäht.

Außerdem hat jener Angelfreund mir verraten, dass Angler die Frage: „Beißen sie?“ absolut und überhaupt NICHT mögen. 😉

Außerdem hat die liebe Carolin (ihr kennt sie von den Gastbeiträgen) ein Kissen bekommen. Sie ist dem Einhorntrend vollkommen verfallen und so dachte ich mir, dass die Schrift genau das Richtige für sie ist.

Sie hat sich sehr gefreut und will das Kissen sogar mit auf Klassenfahrt nehmen. Was für eine Ehre. 😀

Renate

Advertisements
Kissen · Nähen

Kissen für die Großeltern

Es mag ein Klischee sein, dass Omas die besten Kuchen backen und Opas alles – aber auch wirklich alles – was kaputt gegangen ist, nochmal reparieren können. Jedenfalls kenne ich mehrere Omas und Opas, die können sowas. 😉

Damit die Omas und Opas dieser Welt zwischen dem ganzen Gebacke und Geschraube auch mal Pause machen, habe ich zwei Kissen genäht.

Renate

Kissen · Nähen

Sternzeichen Fuchs

Kennt ihr das Sternzeichen Fuchs? Vermutlich nicht, denn es ist eine „Erfindung“ von uns und ich berichte euch heute gerne, wie es dazu kam.
Eine mir sehr nahestehende, junge Dame glänzte vor längerer Zeit (es ist tatsächlich schon einige Jahre her….) durch besonders viel Schlagfertigkeit, Humor und Raffinesse.
Auf den Einwand meines Mannes, was sie bei so viel Cleverness denn wohl für ein Sternzeichen sei, kam aus dem kleinen, vorlauten Mund wie aus der Pistole geschossen: „Fuchs!“

Seitdem ist sie – eigentlich Sternzeichen Jungfrau – bei uns „Sternzeichen Fuchs“ und immer, wenn sie nun spitzbübische Äußerungen macht, schauen mein Mann und ich uns kurz an, zucken die Schultern und sagen: „Sternzeichen Fuchs!“

Da dieser mittlerweile erwachsene Fuchs vor wenigen Tagen Geburtstag hatte, bekam sie von uns dieses Kuschelkissen. Auch sie konnte sich an diese Anekdote noch gut erinnern und hat sich über das Kissen sehr gefreut.

Renate

 

Papier · Was sonst noch aus der Papierwerkstatt kommt

Herbstdeko

Auch wenn wir uns noch so anstrengen, der Herbst lässt sich nicht länger verleugnen. Dieses stürmische, regnerische Wetter der letzten Woche mag ich gar nicht. Der einzige Vorteil bei diesem Wetter ist, dass man sich ruhigen Gewissens stundenlang ins Bastelzimmer verkriechen kann.

Passend zur Jahreszeit habe ich mir neue Lorenzosterne gebastelt.

Diese drei Lampen hängen nun in meinem Wohnzimmerfenster und verbreiten angenehmes, warmes Licht – genau das Richtige bei diesem Schmuddelwetter. Im Frühling/Sommer hingen dort diese Lampen >>klick<<.

Renate

Nähen · Recycling nähen · Was sonst noch aus dem Nähzimmer kommt

Urlaubsstimmung

Schade, dass die schönste Zeit des Jahres immer so schnell vorbei ist. Zuerst freut man sich Woche um Woche auf den Urlaub und zählt die Tage bis es endlich soweit ist und dann ist es quasi nur ein Wimpernschlag und der Urlaub ist zu Ende.

Kleine Dekorationen, die an den Urlaub erinnern, helfen dabei, die schönen Erinnerungen wenigstens etwas zu konservieren. 😉

Vor einigen Jahren habe ich bereits ähnliche Häuschen gebastelt. Auch hier habe ich einfach eine leere Konservendose mit einem Stoffmantel bezogen und eine Spitztüte als Deckel/Dach genäht.

Renate