Papier · Schachteln / Verpackungen · Sonstiges · Was sonst noch aus der Papierwerkstatt kommt

Mal was wirklich „Aufgerüschtes“!

Heute möchte ich meinem Blog-Namen mal alle Ehre machen und euch zeigen, was ich aus zwei alten Kartons gemacht habe.

Karton 1:

Es handelt sich um einen alten Schuhkarton für Stiefelletten. Das Unterteil des Kartons ist grau und der Aufkleber, auf dem immer das Modell, die Größe und der Preis aufgedruckt ist, ließ sich spurlos abreißen.

Den Deckel habe ich dann mit selbstklebender Folie bezogen. Die Folie habe ich in einem Tapetenfachmarkt durch Zufall entdeckt und mich sofort darin verliebt. Die schwarzen Blätter sind nämlich aus Samt oder so. Wenn man die Folie an den schwarzen Stellen berührt, ist sie warm und weich.

Ich habe mal versuch diesen Effekt zu fotografieren, aber naja, ihr seht ja selbst.

Karton 2:

Hierbei handelt es sich um den Karton eines „Mensch ärgere dich nicht“ Spiels. Was ich mit den Spielfiguren gemacht habe, zeige ich euch vielleicht auch irgendwann noch. 😉 Auch hier habe ich den Deckel einfach mit der Folie bezogen und voilà, wieder eine schöne Schachtel fertig.

Wenn man nicht selbstklebende Folie kaufen möchte, kann man die Kartons auch mit Geschenkpapier oder Tapeten bekleben. Einfach ein Papier, das euch gefällt, aussuchen und auf den Karton kleben. Wer möchte, kann auch noch Glitzersteinchen, Muschel, Knöpfe oder was euch sonst noch einfällt anbringen. Lasst eurer Phantasie freien Lauf.

Meine beiden Kisten benutze ich jetzt, um Glückwunschkarten und kleine Geschenkverpackungen zu lagern.

Renate

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s