Aus der Küche · Sonstiges

Die letzten Weihnachtsplätzchen

In unserer Keksdose lagen noch eine handvoll Weihnachtskekse herum, die niemand mehr freiwillig essen wollte. Wegschmeißen geht aber auch nicht! Deshalb habe ich sie am vergangenen Wochenende genommen und einen leckeren Nachtisch daraus gezaubert.

Das Rezept: (für ca. 6 Portionen)

  • Weihnachtskeks (z.B. Spritzgebäck oder Spekulatius)
  • 250 g Sahnequark
  • 3-4 Eßl. Zucker
  • 1 Eßl. flüssiger Honig
  • 1/2 Teel. Zimt oder Spekulatiusgewürz
  • 2 B Sahne (a 200g)
  • ein paar Schokoraspeln

Die Kekse habe ich zerbröselt.

Quark, Zucker, Honig und Zimt glatt rühren. Die Sahne steif schlagen. 3/4 der Sahne unter die Quarkmasse heben. Den Rest der Sahne in einem Spritzbeutel füllen.

Schichtweise Kekskrümel und Quarkmasse in ein hohes Glas füllen. Zum Schluss eine Sahnehaube aufspritzen mit Schokoraspeln dekorieren.

Fertig.

Bei dem Rezept habe ich mich etwas an der Weihnachtstorte vom 1.Advent orientiert.

Uns hat es (wie man sieht) gut geschmeckt und wir sind alle Weihnachtskekse geschickt los geworden!

Renate

Advertisements

Ein Kommentar zu „Die letzten Weihnachtsplätzchen

  1. Hallo Renate,

    ich hatte auch noch Spekulatius von Weihnachten Zuhause und habe dein Rezept ausprobiert. Sehr lecker muß ich sagen,meine drei Kinder mochten ihn besonders!

    Gruß Silvia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s