Sonstiges

Mein neues Nähzimmer

Wir haben nicht nur tapeziert, sondern auch neue Möbel für mein Nähzimmer gekauft. In der letzten Woche wurden sie – endlich – geliefert. Auch die andere Hälfte des Raums wurde neu ausgestattet (Büro meines Mannes) und so hatten wir ziemlich viel zu schrauben, dübeln und leimen. Leider hat das Aufbauen, Einräumen, Umstellen länger gedauert als ich erwartet hätte. Über die Jahre hat sich doch allerlei Zeugs angesammelt. Alles will wieder neu verstaut werden. Dabei habe ich schon beim Ausräumen gründlich ausgemistet und die Menge an Stoffen und Bastelwaren deutlich verringert! Alleine das Sichten und Zusammenlegen meiner übrig gebliebenen Stoffe hat einen ganzen Nachmittag gedauert! Dafür habe ich aber Ordnung im Stoffschrank und er ist ausnahmsweise mal vorzeigbar. 😉 Mal gucken, wie lange es so ordentlich bleibt.

So sieht meine neue Nähecke aus:

Nähzimmer-1

Mein „Stofflager“:

Nähzimmer-2

Nähzimmer-3
Wenn ich die Stoffvorräte sehe, muss ich mir wohl eine Stoffkaufsperre auferlegen oder mich einem massiven Stoffbergeabbau widmen.
Außerdem hat sich eine riesige Kiste mit Stoffrestchen angesammelt, die sollten auch alle mal irgendwie verarbeitet werden. Alleine mit der Kiste werde ich wochenlang beschäftigt sein. 😀

Nähzimmer-4

Ich freue mich schon, wenn ich in den nächsten Tagen in meiner neuen Nähecke etwas zaubern kann. Da die Nähmaschine eine ganze Woche lang abgebaut war, komme ich mir schon etwas entzügig vor. 😉

Renate

Advertisements

2 Kommentare zu „Mein neues Nähzimmer

  1. Dein Garnrollenhalter sieht ja sehr beeindruckend aus! WOW, was sich neben Stoffen auch so an Garnen usw. ansammelt, das unterschätzt man am Anfang des Nähens doch etwas, oder? Ich habe auch zwei große Schränke voll und dann stehen da noch ohne Ende Kisten und Körbe… Wird höchste Zeit, meine Stoffabbauprojekte zügig anzugehen…
    🙂
    LG
    Anni

    1. Hallo Anni,
      zu meiner Verteidigung muss ich sagen: Im Bild der rechten Garnständer ist voll mit meinem Stickgarn. Da braucht man schon allerhand Farbnuancen. Außerdem hatte ich ja 10 Jahre Zeit zu sammeln, denn solange habe ich – glaube ich – meine Stickmaschine. Zum Glück hat Stickgarn kein Haltbarkeitsdatum. 😉 Stoffbergeabbau hat bei mir momentan auch Priorität Nr.1.
      LG
      Renate

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s