Nähen · Was sonst noch aus dem Nähzimmer kommt

Wäschebeutel

Auf Reisen muss man irgendwie seine Wäsche transportieren. Dafür habe ich mir in diesem Jahr einen neuen Beutel genäht.

Seine erste Reise hat er bereits überstanden und ich hoffe, dass es nicht so lange dauert, bis er wieder zum Einsatz kommt.

Renate

Advertisements
Nähen · Recycling nähen · Was sonst noch aus dem Nähzimmer kommt

Urlaubsstimmung

Schade, dass die schönste Zeit des Jahres immer so schnell vorbei ist. Zuerst freut man sich Woche um Woche auf den Urlaub und zählt die Tage bis es endlich soweit ist und dann ist es quasi nur ein Wimpernschlag und der Urlaub ist zu Ende.

Kleine Dekorationen, die an den Urlaub erinnern, helfen dabei, die schönen Erinnerungen wenigstens etwas zu konservieren. 😉

Vor einigen Jahren habe ich bereits ähnliche Häuschen gebastelt. Auch hier habe ich einfach eine leere Konservendose mit einem Stoffmantel bezogen und eine Spitztüte als Deckel/Dach genäht.

Renate

Kissen · Nähen

Mein Lieblingsplatz

Habt ihr auch einen Lieblingsplatz?

Bei gutem Wetter oder an lauen Sommerabenden ist mein Lieblingsplatz eindeutig hier:

Vor allem, seit meine bessere Hälfte mir zum Geburtstag einen Getränkehalter/-kühler geschenkt hat. (Eignet sich übrigens auch für Wasserflaschen 😉 )

Jetzt werde ich bei Gelegenheit noch zwei stilechte Sektkelche besorgen und dann können die Sommerferien kommen.

In diesem Sinne mache ich hier jetzt einige Zeit zu und verabschiede mich von euch in die Sommerpause.
Allen Lesern wünsche ich wunderbare, sonnige, warme Sommerferien. Passt gut auf euch auf und kommt heile und gesund aus eurem Urlaub zurück.

Renate

Aus der Küche · Sonstiges

Kekse im Sommer

Zum Kaffee schmeckt ein Keks auch im Sommer gut. Ich habe für meine Kekse zwar mein Spritzgebäckrezept verwendet, damit es aber auf keinen Fall weihnachtlich wirkt, habe ich sie mit ganz besonderen Formen verziert.

Dafür habe ich mir extra ein neues Nudelholz gegönnt. Ich muss zugeben, dass ich zunächst gezweifelt habe, ob das wirklich so gut funktioniert.

Mit dem Ergebnis bin ich jedoch recht zufrieden und die Einhornfans in der Familie haben nicht schlecht gestaunt.

Zeitgleich habe ich bei einem bekannten Kaffeeröster eine geprägte Silikonmatte erstanden. Diese ist wohl für Fondant gedacht, funktioniert aber fast noch besser als das Nudelholz auch für Keksteig.

Zwei junge Damen mit „Einhornfieber“ haben von mir noch „Einhornkekse to go“ bekommen. Jetzt muss ich mir nur noch überlegen, wie ich da Glitter unterbringe, der ist wichtig bei Einhörnern und das Fehlen wurde kritisiert. 😉

Danke für´s vorbeischauen.

Renate