karitative Projekte · Nähen · Was sonst noch aus dem Nähzimmer kommt

Pucksäcke

Wie am Fließband habe ich in den letzten Tagen Pucksäcke genäht. (Achtung Bilderflut 😉 )

Pucksack Jungen-1

Pucksack Jungen-1a

Pucksack Jungen-1b

Pucksack Jungen-1c

Hier ist mir leider ein kleiner Fehler unterlaufen. Findet ihr ihn?

Pucksack Jungen-2

Pucksack Jungen-2a

Pucksack Jungen-2b

Mein Lieblingsmotiv.

Pucksack Jungen-3

Pucksack Jungen-3a

Pucksack Jungen-3b

Pucksack Jungen-3c

Auch für die Mädchen war ich fleißig.

Pucksack Mädchen-1a

Pucksack Mädchen-1b

Pucksack Mädchen-1c

Pucksack Mädchen-2a

Pucksack Mädchen-2b

Pucksack Mädchen-2c

Und auch hier zwei Pucksäcke mit Lieblingsmotiv.

Pucksack Mädchen-3a

Pucksack Mädchen-3b

Pucksack Mädchen-3c

Pucksack Mädchen-3d

Bevor jetzt Fragen aufkommen: Nein, wir erwarten kein Baby!
Die Pucksäcke habe ich für einen wohltätigen Zweck gestiftet.

Renate

Merken

Merken

Merken

karitative Projekte · Nähen · Sonstiges · Taschen · Tiere/Figuren

Karitatives Osterprojekt – Eine Gemeinschaftsarbeit

Heute zeige ich euch ein paar Ostersachen, die in der Herzkissengruppe Brenken entstanden sind. Alles, was ihr nun zu sehen bekommt, wird ehrenamtlich von der Gruppe hergestellt und an kranke Kinder im Krankenhaus verschenkt.
Eine große Menge Schmusehasen (Stickdatei von hier) wurden mit Watte ausgestopft und zugenäht. Sie sind aus Kuschelfleece und ganz, ganz flauschig.

Nähtreffen März 10

Nähtreffen März 11

Nähtreffen März 12

Nähtreffen März 13
Hasen aus Seifentüchern hat die Gruppe auch geformt. Die Anleitung dazu gibt es hier.

Nähtreffen März 16

Nähtreffen März 17

Nähtreffen März 18
Und Osterkörbchen nach dieser Anleitung wurden genäht.

Nähtreffen März 9

Nähtreffen März 8
Insgesamt können mit den Sachen 50 Osterkörbchen gepackt und verschenkt werden.

Nähtreffen März 19
Renate

karitative Projekte · Nähen · Tiere/Figuren

Mümmelmann

In der letzten Zeit sind viele kleine Kuschelhasen gestickt worden. Die Stickmuster gibt es hier.

Mümmelmann
Die Herzkissengruppe hat fleißig geholfen sie mit Watte zu füllen und so sind 45 dieser lustigen, kleinen Gesellen entstanden.

Farbtupfer-Nähtreff-7
Die Häschen wurden zusammen mit einigen Osterkörbchen und Kuschelherzen an Farbtupfer e.V. geschickt. Der Verein verschenkt die Sachen an schwerkranke Kinder und deren Familien und verbreitet damit ein paar bunte Farbtupfer im oft kalten, sterilen Klinikweiß.

Renate

karitative Projekte · Nähen · Taschen

Kleine (Kosmetik-)Taschen in Serienproduktion

Durch Zufall bin ich vor einiger Zeit auf die Webseite von Farbtupfer e.V. aufmerksam geworden. Der Verein unterstützt Kinder, die an Krebs erkrankt sind, und deren Familien.
Nachdem ich mit einer der Organisatorinnen Kontakt aufgenommen hatte, wurden mir einige sehr schöne Stoffe zugeschickt, die ich irgendwie für die Kinder verarbeiten sollte.

Ich habe mich entschlossen, Kosmetiktaschen in zwei Größen zu nähen. Der Schnitt heißt „Gute Laune Tasche“ und ist von hier.
Ich hoffe, auch die Kinder bekommen gute Laune, wenn sie diese Taschen geschenkt bekommen.

Gute Laune groß grün-1

Gute Laune groß grün-1b

Gute Laune groß grün-2

Gute Laune groß grün-2b

Gute Laune groß grün alle

Gute Laune groß pink

Gute Laune pink alle
Die Größe des Originalschnitts habe ich mit dem Kopierer auf 75% verkleinert. Dadurch sind etwas kleinere Taschen entstanden, die die Kinder als Mutperlentaschen verwenden können.
Für jede überstandene Untersuchung bekommt das Kind eine Perle, die es auf einer Schnur auffädeln kann. Sehr schnell haben die kleinen Kämpfer sehr lange Ketten, die sie in diesen Täschchen aufbewahren können, denn den meisten Kindern bedeutet ihre Mutperlenkette sehr viel.

Gute Laune klein pink

Gute Laune groß lila

Gute Laune lila alle

Gute Laune rot gelb alleMir hat es viel Spaß gemacht, die Sachen zu nähen und ich werde auch zukünftig mit dem Verein in Kontakt bleiben.

Renate

karitative Projekte · Nähen · Taschen

Anleitung für eine einfache Umhängetasche

Heute zeige ich euch, wie ihr ganz einfach eine Umhängetasche nähen könnt.

Drainagetasche-1
Ihr benötigt:

  • Stoff
  • Nähgarn
  • Nähmaschine
  • Schere
  • Maßband
  • Wendewerkzeug -dazu später mehr-

Drainagetasche-Anleitung-1
Ich hatte eine Overlock im Einsatz, aber eine Nähmaschine mit Gerad- und Zackenstich reicht auch völlig aus.

Drainagetasche-Anleitung-2
Zunächst den Stoff zuschneiden. Der Stoff für den Beutel hat bei mir ein Maß von 45 cm x 30 cm, der Träger 10 cm x 120 cm. Da könnt ihr aber nach Belieben variieren. Die Länge von 120 cm für den Träger sollte aber eingehalten werden, sonst wird er zu kurz oder zu lang.

Im ersten Schritt habe ich den Träger der Länge nach rechts auf rechts gefaltet und zu einem langen Schlauch abgesteppt.

Drainagetasche-Anleitung-3
Nun kommt auch schon mein selbst gebasteltes Wendewerkzeug zum Einsatz. Es besteht aus einem Stück Alurohr, welches einen Innendurchmesser von etwa 1 cm hat und einem Holzstab, welcher einen Durchmesser von etwa 0,5 cm hat. Das gibt es alles im Baumarkt.

Drainagetasche-Anleitung-4
Den Stoffschlauch schiebe ich nun komplett auf das Alurohr.

Drainagetasche-Anleitung-5

Das eine Ende -im Bild links- verdehe ich etwas, damit sich die Öffnung schließt. Das untere Bild macht es deutlicher.

Drainagetasche-Anleitung-5a

Mit dem Holzstab in der linken Hand schiebe ich nun den zusammengedrehten Wulst in das Alurohr.

Drainagetasche-Anleitung-6

Ganz vorsichtig schieben, bis der Wulst am anderen Ende des Rohrs wieder heraus kommt.

Drainagetasche-Anleitung-7

Das Ende rechts mit der rechten Hand festhalten und mit der linken Hand das Alurohr weiter nach links über den Stoffschlauch ziehen.

Drainagetasche-Anleitung-8

Solange ziehen, bis der ganze Schlauch duch das Rohr gewendet wurde.

Drainagetasche-Anleitung-9

Am rechten Schlauchende den Holzstab herausholen.

Drainagetasche-Anleitung-10Den Schlauch sorgfältig bügeln und zunächst zur Seite legen.

Den Stoff für den Beutel an der Oberkante mit der Overlock -oder Zackenstich- versäubern.

Drainagetasche-Anleitung-11

Den Stoff rechts auf rechts falten. Die versäuberte Kante ist oben.

Drainagetasche-Anleitung-12

Nun die Seitennaht und die Bodennaht nähen und versäubern.

Drainagetasche-Anleitung-13

An der Oberkante einen Saum umschlagen und bügeln.

Drainagetasche-Anleitung-14

Den Träger links und rechts unter den Saum schieben und feststecken. Aufpassen, dass der Träger nicht verdreht ist. Der Träger zeigt nach unten.

Drainagetasche-Anleitung-15

Den Umschlag festnähen und den Beutel wenden. Den Träger nun nach oben klappen.

Drainagetasche-Anleitung-16

Damit die Träger auch ordentlich was aushalten, mit einer zusätzlichen Naht verstärken.

Drainagetasche-Anleitung-17

Zur Verdeutlichung der Zusatznaht, habe ich sie mal mit Stickgarn markiert.

Drainagetasche-Anleitung-17a

Schon ist die Tasche fertig.

Drainagetasche-Anleitung-18

Ich habe noch einen Gruß angeheftet…

Drainagetasche-Anleitung-19

… und weil es so schnell ging, gleich mehrere Taschen genäht.

Drainagetasche-Anleitung-20
Diese Taschen stifte ich der Herzkissengruppe Brenken. Die Gruppe gibt die Taschen an Kliniken weiter, damit Patienten nach einer OP ihre Drainageflaschen darin transportieren können, wenn sie das Krankenzimmer mal verlassen wollen.

Viel Spass beim Nachnähen. Für Fragen stehe ich über die Kommentarfunktion zur Verfügung.

Renate

karitative Projekte · Nähen · Recycling nähen · Was sonst noch aus dem Nähzimmer kommt

Geduldspiel

Heute zeige ich euch, wie ihr ganz einfach ein Geduldspiel selbst herstellen könnt. Dazu benötigt man nur einen Waschhandschuh, eine Murmel, Nähgarn und eine Nähmaschine.

23102013-Geduldspiel-1

Mit der Nähmaschine eine Art Labyrinth auf den Waschhandschuh nähen. Eine Murmel in den Handschuh stecken, oben zunähen und schon ist das Geduldspiel fertig. Nun kann man die Murmel durch das Labyrinth schieben. Wenn das Geduldspiel einmal schmutzig geworden ist, kann es sogar in der Waschmaschine gewaschen werden.

23102013-Geduldspiel-2

23102013-Geduldspiel-3

Die Idee habe ich aus dem Internet von dieser Seite.

Renate