Kissen · Nähen · Tiere/Figuren

Das Oster-Großprojekt

Heute kann ich das Geheimnis aus dem letzten Beitrag – endlich – lüften. Bei meinem Großprojekt handelte es sich um Kuschelhasen aus Fleece.

Außer den Kuschelhasen sind auch noch kleine Kissen unter der Nadel hervor gehüpft.

Die tolle Idee für Waschtuchhasen habe ich hier abgeschaut. Allerdings habe ich Gästehandtücher genutzt.

Der Grund, warum ich euch das alles erst heute zeige, liegt darin, dass ich das alles nicht alleine fertiggestellt habe. Zusammen mit den fleißigen Helferinnen der Herzkissengruppe ist so am vergangenen Wochenende ein ganzer Berg Geschenke für die Kinderklinik entstanden. Die Helferinnen haben fleißig Watte in die Häschen und Kissen gestopft und diese dann zugenäht. Außerdem hat die Gruppe über 50 kleine Osterkörbchen genäht, die mit den Kuschelhasen und anderen kleinen Geschenken gefüllt und an die Klinik überreicht werden.

Renate

Advertisements
Kissen · Nähen

Kissen mit Hasen-Applikation

Wie schon in diesem Artikel angekündigt möchte ich euch heute noch das Hasen-Kissen zeigen, welches die Kinder bei der Ferienfreizeit nachnähen können.

Das fertige Kissen könnte so aussehen.

Angefangen bin ich mit dem Vorbereiten der Zutaten.

Die Ohren und den Knotenteil des Halstuchs habe ich als erstes genäht, da diese später so angebracht werden, dass sie noch beweglich sind.

Dann werden die Ohren platziert und festgenäht, denn die müssen später unbedingt unter dem Kopfteil angebracht werden. Das war aber nicht so schlau von mir, denn beim Applizieren später waren sie doch öfter mal im Weg. Das sollten wir zusammen mit den Kindern unbedingt anders machen. 😉

Anschließend werden alle anderen Stoffteile platziert, aufgebügelt und mit dem engen Zackenstich festgesteppt.

Wenn alles appliziert ist, wird nur noch das Rückenteil angenäht und das Kissen ist fertig.

Wie die Aktion gelaufen ist, werde ich euch später hier berichten.

Renate

Kissen · Nähen

Mein Name ist Hase….

Für einen kleinen Jungen (knapp ein Jahr alt) aus unserem Bekanntenkreis habe ich dieses Kuschelkissen genäht.

Er hat sich sehr darüber gefreut, denn der Hase hat einfach sein Gesicht immer hinter den langen Schlappohren versteckt und mit ihm „Wo ist der Hase“ gespielt 🙂 . Ich liebe es, wenn Kleinkinder aus vollem Halse lachen und sich fast gar nicht mehr beruhigen wollen!!!!!

Renate