Kissen · Nähen

Mein Lieblingsplatz

Habt ihr auch einen Lieblingsplatz?

Bei gutem Wetter oder an lauen Sommerabenden ist mein Lieblingsplatz eindeutig hier:

Vor allem, seit meine bessere Hälfte mir zum Geburtstag einen Getränkehalter/-kühler geschenkt hat. (Eignet sich übrigens auch für Wasserflaschen 😉 )

Jetzt werde ich bei Gelegenheit noch zwei stilechte Sektkelche besorgen und dann können die Sommerferien kommen.

In diesem Sinne mache ich hier jetzt einige Zeit zu und verabschiede mich von euch in die Sommerpause.
Allen Lesern wünsche ich wunderbare, sonnige, warme Sommerferien. Passt gut auf euch auf und kommt heile und gesund aus eurem Urlaub zurück.

Renate

Kissen · Nähen

Kuschelkissen mal anders

In meiner Stoffkiste habe ich einen Stoff wiedergefunden. Ich glaube, er hat dort mehrere Jahre geduldig auf Verarbeitung gewartet. Es wurde allerhöchste Zeit, dass er unter die Nadel kam. Zunächt wusste ich nicht, was ich daraus machen sollte. Doch dann… Aber was rede ich hier lange um den heißen Brei. Seht selbst:

02102012-Giraffe

Ich habe den gemusterten Stoff und einen schlichten weißen Stoff doppelt gelegt und einfach grob um die Figuren herum genäht. Das Ganze gewendet, mit Watte ausgestopft und die Wendeöffnung verschlossen. Fertig ist ein ungewöhnliches Kuschelkissen.

Renate

 

Nähen · Tiere/Figuren

Die Monster sind los

Pünktlich zu Halloween haben sich bei uns kleine Fressmonster eingenistet.

Bei so spitzen Zähnen muss man ja fast Angst bekommen!

Wenn man es im Ganzen betrachtet, sieht es aber schon gar nicht mehr so gruselig aus.

Außerdem konnte ich es mit Schokolade bestechen. 😉

Ganz schön gefräßig der Kleine, genau wie seine Freunde!

Ich kann sie fast schmatzen hören! Ihr auch?


Schaurig, schöne Halloween

Renate

Kissen · Nähen · Tiere/Figuren

Noch ein Eulenkissen

Ein weiteres Eulenkissen möchte ich euch heute zeigen:

Hier hat die Eule etwas mehr Taille bekommen. Außerdem stehen die Flügel nach außen ab. Allerdings sind mir die Ohren hier auch noch etwas zu spitz. Die sehen ein bisschen aus wie Hörner. Die werde ich bei Gelegenheit noch einmal überarbeiten. Vielleicht indem ich den Stirnteil am Haaransatz höher ziehe?!

Renate